Loading
 
 
 
 
 
 
 

Blasenentzündung

Ich habe eine Blasenentzündung, was tun ? (Zusammenfassung)

Ich habe eine Blasenentzündung, was tun ? (Zusammenfassung)1. Als Erstes sollten Sie, sobald sich die ersten Anzeichen einer Blasenentzündung spürbar machen, unbedingt viel trinken: Trinken Sie sofort einen Liter Wasser, Preiselbeersaft oder Tee aus Heilpflanzen, die bei Blasenentzündungen heilend wirken (Blasentee). Pro Tag sollten sie etwa 2 Liter von den genannten Getränken zu sich nehmen.
     
Ich habe eine Blasenentzündung, was tun ? (Zusammenfassung)2. Zweitens konsultieren Sie einen Arzt. Mit Hilfe eines Urintests wird er feststellen können, ob es sich  wirklich um eine Blasenentzündung handelt. Werden im Urin Bakterien entdeckt, die für die Blasenentzündung verantwortlich sind, verschreibt Ihnen der Arzt Antibiotika gegen die Blasenentzündung. Der Arzt kann ebenfalls entzündungshemmende Medikamente verschreiben, falls diese nötig sein sollten oder Sie können diese in Ihrer Apotheke ohne Rezept beziehen.
 
 
blasenentzündung krankheitSie können auch selbst bei sich zu Hause einen Test durchführen, um festzustellen, ob es sich um eine Blasenentzündung handelt. Die dazu benötigten Teststreifen sind in Apotheken  erhältlich (in der Schweiz U-lab). Bei positivem Befund, lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten. Je nach dem wird er Sie an einen Arzt weiterleiten, damit dieser Ihnen Medikamente gegen die Blasenentzündung verschreiben kann.
 
Ich habe eine Blasenentzündung, was tun ? (Zusammenfassung)3. Letztlich ist es natürlich auch möglich, neben Antibiotika, Ihre Genesung gleichzeitig mit Hilfe von Naturheilmitteln zu unterstützen. Ein gutes Hausmittel gegen Blasenentzündung ist Preiselbeersaft.
 

>> Siehe auch andere Heilpflanzen gegen Blasenentzündung

Frage an den Apotheker (Antwort von Frau Van Nguyen, Apothekerin)

"Kann man während eines Harnweginfekts (z.B. Blasenentzündung) Geschlechtsverkehr haben?" von Sofia auf dem Gesundheitsforum von Creapharma (französische Version von Kreapharma)

Falls es sich um eine bakterille Infektion handelt, rate ich von ungeschütztem Geschlechtsvekehr während einigen Tagen ab. Einerseits kann eine Übertragung auf den Partner nicht augeschlossen werden, da es sich um eine bakterielle Infektion handelt, und andererseits kann Geschlechtsverkehr eine erneute Infektion begünstigen. Falls ein bakterieller Infekt vorliegen sollte, ist es besser, wenn Sie sich mechanisch schützen, d.h. mit einem Kondom. Wenn Sie dabei keine Schmerzen haben, gibt es keinen Grund, warum Sie auf Geschlechtsverkehr verzichten sollten.

Weiter: Definition Blasenentzündung

Wie übersetzt man ​Blasenentzündung in andere Sprachen ?
Englisch: cystitis Portugiesischcistite
France Französisch: cystite Spanisch: cistitis 
Italienischcistite  
 
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 17.09.2013 verändert.