Loading
 
 
 
 
 
 
 

Lungenkrebs


Zusammenfassung Lungenkrebs

Der Lungenkrebs bezeichnet eine bösartige Tumorerkrankung der Bronchien. Man unterscheidet zwei Hauptformen von Lungenkrebs: Das kleinzellige Karzinom (bösartigster Typ) sowie das nicht-kleinzellige Karzinom (siehe: Definition von Lungenkrebs).

Lungenkrebs ist eine gefürchtete Krebsart (siehe unten: Überlebensrate) und entsteht hauptsächlich durch Tabakkonsum (siehe: Ursachen von Lungenkrebs).
 
Der Tabak ist in 9 von 10 Fällen für Lungenkrebs verantwortlich: Für eine Person, die regelmässig raucht, liegt die Wahrscheinlichkeit, an einem Lungenkrebs zu erkranken, bei rund 20% (1:5); einige Fachbücher sprechen auch von einer Wahrscheinlichkeit von 1:7). Lungenkrebs ist eine der gefährlichsten Krebsarten. Für 85% der an Lungenkrebs erkrankten Patienten endet diese Krankheit tödlich.
 
Lungenkrebs ist der am am häufigsten tödlich verlaufende Krebs. Für die Hälfte der von Lungenkrebs betroffenen Patienten verläuft die Krankheit im Verlauf des ersten Jahres tödlich, für 80% der überlebenden Patienten im Verlauf von 2 Jahren.
 
Das Risiko sinkt, wenn mit dem Zigarettenkonsum aufgehört wird, und die Überlebensrate liegt bei frühzeitiger Diagnose der Krankheit bedeutend höher [Quelle: SDA, Juni 2009].
 
Die beste und einfachste Vorbeugungsmassnahme gegen Lungenkrebs ist ganz einfach: Nicht rauchen!

Weiter: Definition Lungenkrebs

Wie übersetzt man Lungenkrebs in andere Sprachen ?
Englisch: lung cancer
Portugiesischcãncer de pulmão
France Französisch: cancer du poumon Spanisch: -
Italienischcancro al polmone  
 
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 27.02.2013 verändert.