Loading
 
 
 
 
 
 
 

Sägepalme

​​​SägepalmeZusammenfassung
Sägepalme: Heilpflanze, welche hauptsächlich zur Behandlung der beningen Prostatahyperplasie (BPH) eingesetzt und in Form von Tropfen oder als Tablette eingenommen wird.
 
Name
Deutscher Name: Sägepalme, Sabal
Lateinischer NameSerenoa repens
Englischer NameSaw palmetto
Französischer NamePalmier nain, sabal
Italienischer Name: serenoa

Famillie
Arecaceae

Inhaltsstoffe
Steroide
Flavonoide
Polysaccharide

​Verwendete Pflanzenteile
Beeren (getrocknete Beeren)

Wirkung (Wirkung des Sägepalme)
Entzündungshemmend, harntreibend, antiandrogen

Anwendungsgebiete (Anwendung des Sägepalme) 
Beninge Prostatahyperplasie (BPH)

​Nebenwirkungen 
(selten) Verdauungsbeschwerden, bei der Frau kann die Libido beeinträchtigt werden.

Kontraindikationen 
keine bekannt

Interaktionen 
Keine bekannt

Namen der Präparate
- Als Tablette oder Kapsel in Permixon® caps, ProstaMed® A.Vogel, Prostasan® Capsules, Prosta-Urgénine® caps, SabCaps® caps.

*Achtung : Die oben erwähnten Medikamente stellen nicht alle existierenden Heilmittel dar und sind nicht repräsentativ. Es handelt sich um eine Auflistung, welche auf keinen Fall vollständig und als indikativ zu betrachten ist. Bei Fragen zu den Medikamenten konsultieren Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie ihren Spezialisten

Präparate (galenische Formen)
- Kapseln auf Sägepalmenbasis
- Sägepalmen- Extrakt (in Form von Tropfen)
- Sägepalmen- Auszug (Kräutertee)

SägepalmeWo wächst  die  Sägepalme?
Die Sägepalme wächst vorallem in den Vereinigten Staaten, hauptsächlich in den Südstaaten der Ostküste (Carolina, Florida).

Wann sollten die Früchte der Sägepalme geerntet werden?
-

​Bemerkungen
Heilmittel auf Basis der Sägepalme sind sehr nützliche und effiziente Medikamente zur Behandlung der beningen Prostatahyperplasie. Ihre Effizienz ist vergleichbar mit Finasterid oder Tamsulosine, zwei klassische Heilmittel zur Therapie bei Prostatabeschwerden.

Weiter hat die Sägepalme den grossen Vorteil, dass sie keine (medikamentösen) Interaktionen mit anderen Medikamenten aufzeigt und so bei polymorbiden Patienten, welche bereits an anderen Krankheiten leiden und andere Medikamente (z.B. gegen Bluthochdruck oder für das Herz,… ) einnehmen müssen, eingesetzt werden kann.

Bild

Sägepalme
Details der Redaktion: Dieser Artikel wurde am 17.04.2013 verändert.